Mit einem Füllungsmaterial reparieren wir die Zahnstruktur beschädigter Zähne.

Zahn- Füllungen Eisenhüttenstadt Frankfurt Oder

Die meisten Füllungsmaterialien sind weiß oder sogar bei hochwertigen Composites zahnfarben. Amalgam und Gold bilden hierbei die Ausnahme und werden in unserer Praxis eher selten eingesetzt. Obwohl Gold sehr gut für die Reparatur von Zähnen geeignet ist und eine lange Haltbarkeit aufweist, präferieren die meisten unserer Kunden aus ästhetischen Gründen zahnfarbene Füllungen.

Darüber hinaus werden Keramikmaterialien und Klebetechniken immer besser, was die Notwendigkeit von Goldfüllungen immer weiter senkt. Dennoch bieten wir selbstverständlich dieses Füllungsmaterial nach wie vor an und entscheiden individuell, welches Material für den jeweiligen Patienten am besten geeignet ist.

Heute stehen folgende Füllungsmaterialien zur Verfügung:

In 3 Schritten zur neuen Füllung

Zahn Füllungen tauschen Eisenhüttenstadt Frankfurt Oder Schritt 1

1. kariöser Zahn (Loch)

Zahn Füllungen tauschen Eisenhüttenstadt Frankfurt Oder Schritt 2

2. Entfernung der Karies

Zahn Füllungen tauschen Eisenhüttenstadt Frankfurt Oder Schritt 3

3. Kunststoff Füllung

Composite-Füllungen bieten Vorteile hinsichtlich Haltbarkeit & Ästhetik

Die so genannten Composites sind Hightech-Verbundwerkstoffe. Sie bieten große Vorteile gegenüber Zahnfüllungsmaterialien, welche in der Vergangenheit eingesetzt wurden. Composites bestehen aus einer Kunststoffmatrix und kleinsten Quarz-, Keramik- und Glaspartikeln, welche dieses Füllmaterial besonders fest, belastbar und langlebig machen.

Mit Hilfe von kurzwelligem Licht wird das in den Zahn eingebrachte Material ausgehärtet. Composite wird geschichtet aufgetragen, wodurch abgebrochene Schneidekanten oder zerstörtes Zahnmaterial perfekt rekonstruiert werden können und sogar die Zahnstellung geändert werden kann. Bei größeren oder stark belasteten Füllungen empfehlen wir allerdings Keramikkronen oder -inlays, welche im Labor gefertigt werden.

Umstrittene Amalgamfüllungen

Amalgamfüllungen werden seit vielen Jahren in der Zahnmedizin eingesetzt aber sind aufgrund des enthaltenen Quecksilbers äußerst umstritten. Eine Aussage über die eventuell gesundheitsschädigende Wirkung des Materials können wir nicht treffen. Allerdings empfinden wir dieses Füllmaterial schon allein aus ästhetischen Gründen als ungeeignet. Zudem ist das Entfernen und Entsorgen von alten Amalgamfüllungen sehr aufwendig.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Weitere Leistungen unserer Praxis

Sehr geehrte Patientinnen/Patienten,

 

auf Grund der prekären und nicht absehbaren bzw. planbaren Situation um  das Corona-Virus möchten wir Sie bitten, sich an die von den Gesundheitsministerien und dem Robert-Koch-Institut herausgegebenen Regeln im Umgang mit dieser Infektion zu halten. Sollten Sie Fieber oder starken Husten oder grippeähnliche Symptome haben, betreten Sie unsere Praxis nur im äußersten Notfall und informieren Sie uns bitte umgehend oder am besten vorher telefonisch darüber. Bitte waschen Sie sich gründlich die Hände im Patienten-WC und versuchen Sie im Warteraum wenn möglich einen Abstand von zwei Metern zu Ihrem Nachbarn einzuhalten bzw. intensive Gespräche oder direkten Kontakt zu vermeiden. Wir versuchen durch gute Planung dies auch zu ermöglichen. Die Sitzplätze im Warteraum wurden reduziert.

 

Wir vom Personal der Praxis achten verstärkt auf das Einhalten der Richtlinien. Dazu gehört, dass wir keinem Patienten die Hand geben, auch bei Gesprächen möglichst einen Mundschutz tragen, die Behandlung ausschließlich mit Einmalhandschuhen durchführen und uns nach jeder Behandlung gründlich die Hände waschen und desinfizieren. Diese Maßnahmen dienen Ihrer und unserer Sicherheit.

 

Des Weiteren werden nach jedem Patienten die Türklinken desinfiziert. Die Durchführung der Sterilisation der Instrumente erfolgt wie gewohnt und hat vor Ausbruch der Epidemie bereits den höchsten Anforderungen entsprochen. Im Eingangsbereich befindet sich ein Hand-Desinfektionsspender für die Patienten.

 

Durch die aktuell niedrigen Fallzahlen in unserer Region hat sich der Praxisbetrieb hinsichtlich des Behandlungsspektrums weitestgehend normalisiert. So finden alle Behandlungen, auch die Prophylaxe momentan wieder statt. Wir vom Praxispersonal achten aber weiterhin auf die Hygienerichtlinien und deren Umsetzung. In einigen Bundesländern ist das Tragen des Mund-Nasenschutzes im Wartebereich Pflicht. In Brandenburg ist das nicht der Fall. Sollten Sie sich mit diesem Schutz aber sicherer fühlen, ist es legitim diesen zu tragen. Sollten Sie Fragen hinsichtlich dieses Themas haben, wenden Sie sich bitte an uns.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund und unbeschadet durch diese Zeit kommen und hoffen für alle auf eine baldige Entspannung der Situation.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Carsten Junghans

Corona Virus Information

17132
Scroll to Top