Sanfte und effektive Parodontosebehandlung bei Zahnfleischbluten,Zahnfleischentzündung und Zahnfleischrückgang

Eine Zahnfleischentzündung verläuft oftmals schleichend und ohne Schmerzen. Durch eine Entzündung des Zahnhalteapparats (Parodont) kann es zu Blutungen beim Zähneputzen kommen. Weitere Warnsignale sind leichte Schwellungen oder Empfindlichkeiten, welche an Ihrem Zahnfleisch auftreten können. Wichtig ist, dass die Parodontitis so früh wie möglich erkannt wird, da die Behandlung sonst immer aufwändiger wird.

Mit Hilfe mikrobiologischer Untersuchungen können wir bakterielle Erkrankungen erkennen, bevor diese von Ihnen wahrgenommen wird. Durch diese Früherkennung können wir Sie rechtzeitig behandeln und so vermeiden, dass sich der Kieferknochen zurückbildet. Im Ernstfall reparieren wir die Knochensubstanz.

Sanfte und effektive Parodontosebehandlung in Eisenhüttenstadt und Frankfurt Oder

Entstehung von entzündetem Zahnfleisch mit anschließender Parodontitis

gesundes Zahnfleisch

Plaque mit beginnender Zahnfleischentzündung

tief sitzende Plaque mit ausgereifter Zahnfleischentzündung

tief sitzender Zahnstein mit entzündetem Zahnhalteapparat

Machen Sie den Parodontose - Test

Behandlung von Parodontose

  • Lassen Sie die Entzündung nicht zu weit voranschreiten. Der nachfolgende Test soll Ihnen dabei helfen, eine Parodontitis-Gefährdung frühzeitig zu erkennen.

    Konnten Sie viele Fragen mit Nein beantworten? Dann sind Sie höchstwahrscheinlich nicht gefährdet. Andernfalls untersuchen wir Sie gern genauer in unserer Praxis

  • Wir stimmen die Behandlung der Parodontitis individuell auf den Patienten ab. Um den Schweregrad der Parodontose zu bestimmen, werden Sie gründlich untersucht, geröntgt und eine Bakterienanalyse durchgeführt. Im Anschluss danach führen wir eine professionelle Zahnreinigung durch und erstellen einen Behandlungsplan. Die wichtigsten Teilschritte der Parodontose-Behandlung sind die Beseitigung von Ablagerungen in den Zahnfleischtaschen und auf der Oberfläche der Zahnwurzel, sowie die Entfernung von entzündetem Gewebe und Glättung der Wurzeloberfläche. In Extremfällen werden, mit Hilfe chirurgischer Eingriffe, Kieferknochen und Gewebe nachkonstruiert. Kontrolluntersuchungen sollten selbstverständlich regelmäßig stattfinden, um wiederkehrende Entzündungen rechtzeitig zu erkennen.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Weitere Leistungen unserer Praxis

Sehr geehrte Patientinnen/Patienten,

 

auf Grund der prekären und nicht absehbaren bzw. planbaren Situation um  das Corona-Virus möchten wir Sie bitten, sich an die von den Gesundheitsministerien und dem Robert-Koch-Institut herausgegebenen Regeln im Umgang mit dieser Infektion zu halten. Sollten Sie Fieber oder starken Husten oder grippeähnliche Symptome haben, betreten Sie unsere Praxis nur im äußersten Notfall und informieren Sie uns bitte umgehend oder am besten vorher telefonisch darüber. Bitte waschen Sie sich gründlich die Hände im Patienten-WC und versuchen Sie im Warteraum wenn möglich einen Abstand von zwei Metern zu Ihrem Nachbarn einzuhalten bzw. intensive Gespräche oder direkten Kontakt zu vermeiden. Wir versuchen durch gute Planung dies auch zu ermöglichen. Die Sitzplätze im Warteraum wurden reduziert.

 

Wir vom Personal der Praxis achten verstärkt auf das Einhalten der Richtlinien. Dazu gehört, dass wir keinem Patienten die Hand geben, auch bei Gesprächen möglichst einen Mundschutz tragen, die Behandlung ausschließlich mit Einmalhandschuhen durchführen und uns nach jeder Behandlung gründlich die Hände waschen und desinfizieren. Diese Maßnahmen dienen Ihrer und unserer Sicherheit.

 

Des Weiteren werden nach jedem Patienten die Türklinken desinfiziert. Die Durchführung der Sterilisation der Instrumente erfolgt wie gewohnt und hat vor Ausbruch der Epidemie bereits den höchsten Anforderungen entsprochen. Im Eingangsbereich befindet sich ein Hand-Desinfektionsspender für die Patienten.

 

Durch die aktuell niedrigen Fallzahlen in unserer Region hat sich der Praxisbetrieb hinsichtlich des Behandlungsspektrums weitestgehend normalisiert. So finden alle Behandlungen, auch die Prophylaxe momentan wieder statt. Wir vom Praxispersonal achten aber weiterhin auf die Hygienerichtlinien und deren Umsetzung. In einigen Bundesländern ist das Tragen des Mund-Nasenschutzes im Wartebereich Pflicht. In Brandenburg ist das nicht der Fall. Sollten Sie sich mit diesem Schutz aber sicherer fühlen, ist es legitim diesen zu tragen. Sollten Sie Fragen hinsichtlich dieses Themas haben, wenden Sie sich bitte an uns.

 

Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund und unbeschadet durch diese Zeit kommen und hoffen für alle auf eine baldige Entspannung der Situation.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr. Carsten Junghans

Corona Virus Information

17132
Scroll to Top